Wednesday, February 22, 2006

Lachspiesse mit Granatapfelsirup und Honig


Ich habe am Montag ganz viele Kochbücher geschenkt bekommen:) Eins davon ist von N. Lawson. Daraus habe ich heute gleich ein bzw. zwei Rezpte ausprobiert.
Beim durchblättern lachte mich gleich das Rezept mit den Lachsspiesen an. Heute habe ich mir ein Reisgericht dazu aus dem selben Buch ausgesucht.

Lachspiesse mit Granatapfelsirup und Honig
80 ml Granatapfelsirup/ nar eksisi
(wenn er nicht erhätlich ist, geht's auch mit 4 TL Balsamico)

80 ml flüssiger Honig einer guten Qualität
1 EL Sojasauce
500g Lachsfilet, in etwa 4 cm große Würfel geschnitten

Granatapfelsirup( oder Balsamico), Honig und Sojasauce verrühren. Mit den Lachsstücken in einen Gefierbeutel geben. Die Luft aus dem Beutel drücken und fest verschließen. Den Fisch mindestens eine Stunde marinieren.
Die Lachsstücke auf in Wasser eingeweichte Holzspieße stecken. Die Fischwürfel auf jeder Seite 3-4 Minuten grillen.

Zitronenreis
1 EL Pflanzenöl, (habe Olivenöl benutzt)
250g Basmatireis
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL getrockenete Minze
Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1/2 TL Salz
1TL schwarze Senfsamen (möglich auch die weniger scharfen braunen Senfsamen)
(habe Korianderkörner benutzt weil ich keine Senfsamen zu Hause hatte)
Reis dem heiß gewordenen Öl zugeben und rühren bis alle Resikörner mit Öl überzogen sind. Kurkuma und Minze hinzufügen und unterrühren. Etwa 500ml Wasser(benutzt immer gekochten) und Zitronensaft zugießen, bis der Reis gut 2cm hoch mit Flüssigkeit bedeckt ist. Salz einrühren und den Deckel fest schlißen. Das Ganze aufkochen und dann bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Reis 30 Minuten oder länger ruhen lassen. Den Reis vor dem Servieren mit einem Gabel lockern. Mit gerösteten Senfsamen und Zitronenschalen bestreuen.

Zum Blogevent wird ein Fischgericht von mir mit Sicherheit folgen! Wir essen gerne Fisch. Und werde einen hoffentlich schönen und informativen Abend nächstes Wochenende in Berlin bei Kochlust mit dem Thema Fisch verbringen:) Wenn ich da kein eindrucksvolles Rezept lernen sollte, werde ich euch den tollen Thunfisch auf Couscous servieren.

NACHTRAG: Dieses Rezept macht jetzt nach großer Anfrage doch bei dem von Knutschflower angekündigten Blog-Event X: Fisch mit!

12 Comments:

Blogger ostwestwind said...

Bist du auch "älter" geworden? Ich habe nämlich auch Kochbücher geschenkt bekommen, wenn auch nur 2! Nur gut, dass ich schon Granatapfelsirup besitze :-)

2/22/2006 10:32 PM  
Blogger dilek said...

Hallo Ulrike,
ja ich bin älter geworden:) Hatte am 20. Geburtstag, wann hattest du Geburtstag? Ich habe 4-5 Bücher geschenkt bekommen. Unter anderem auch das Buch (Kiss me), dass Dir der Weichnachtsmann gebracht hatte.
Als ich dieses Rezept geschrieben habe gestern, hatte ich an Dich und den Granatapfelsirup gedacht:)

2/23/2006 7:55 AM  
Anonymous Ulrike said...

Hallo Dilek, ich hatte am Sonntag Geburtstag :-) und habe ein Sprossenbuch und ein Kochbuch über Deutschland und zwei Romane geschenkt bekommen! Grüße von "Fisch" oder noch "Wassermannfrau" zu eindeutig "Fisch"!

2/23/2006 8:03 AM  
Blogger dilek said...

Nachträglich alles Gute Ulrike! Ich finde es schön, dass Du ein Tag vor mir Geburtstag hast, so werde ich dein Geburtstag nicht vergessen:)
Ich habe jahrelang geglaubt, dass ich eine Wasserfrau bin. Nachher habe ich gemeint, dass ich doch auch beides sein kann. Habe die Vorteile daraus genossen. Jetzt scheine ich mit nur Fisch zufrieden zu sein:)Aber ich glaube, dass wird sich noch nicht so schnell klären, was ich jetzt genau bin. Je nach Quelle (vielleicht nach Land?) scheinen die Daten anders zu sein. Mal beginnt Fisch am 19.ten mal am 20.ten!?!
Ulrike du hast ja auch viele Bücher. Ich muss noch kräftig nachholen:) Ich habe echt viel bekommen. Es war ein geschenkereicher Geburtstag! Morgen werde ich wohl das Buch "Food" von Christian Teubner abholen gehen. Das wird dann wohl das teuerste Koch/Lebensmittelbuch überhaupt in meinem Leben sein!

2/23/2006 9:19 AM  
Anonymous zorra said...

Den Geburtstagskindern viel Glück! Bei mir ist es auch bald soweit.

Die Spiesse sehen wie immer köstlich aus.

2/23/2006 9:22 AM  
Blogger dilek said...

Vielen Dank liebe Zorra! Bin gespannt, wann du dran bist:)

2/23/2006 10:56 AM  
Anonymous knutschflower said...

Liebe dilek! Ich finde dein Rezept wirklich sehr toll.
Darf ich es wirklich nicht für den Blogevent verwenden? Bin mir nicht sicher, warum du es "außer Konkurrenz" reingestellt hast.

3/05/2006 3:21 PM  
Anonymous ostwestwind said...

Hallo Dilek, das Rezept ist einfach super, ich habe es nachgekocht, wie du hier nachlesen kannst. Wie war dein "Kochkurs"?

3/08/2006 9:42 AM  
Blogger dilek said...

Knutschflower ich bin jetzt auch ganz verunsichert ob ich dieses Gericht zur Wahl schicken soll!? Ich sage dir bescheid falls ich mich anders entscheide, ok?

Freut mich das es auch dir/euch gefallen hat Ulrike! Über den Kochkurs werde ich hoffentlcih noch berichten können:)

Liebe Grüße an euch beide!

3/14/2006 3:06 PM  
Anonymous knutschflower said...

liebe dilek! Ich würde mich wirkl. freuen wenn du mit diesem Rezept mitmachst. Gib mir viell. bis morgen NM Bescheid, denn mit morgen läuft die Einsedefrist ab. Wenn du nicht möchtest, häng ich dein Rezept einfach unten "außer Konkurrenz" rein.

3/14/2006 8:35 PM  
Anonymous Desideria said...

Liebe Dilek,

das Rezept ist wirklich wunderbar. Ich werde es auf jeden Fall nachkochen.

Und Herzlichen Glückwunsch an alle Geburtstagskinder ;)

3/17/2006 9:42 AM  
Blogger dilek said...

Liebe Desideria,
auch diesmal finde ich dein Rezept toll! Viele denken genauso wie ich, wie ich beobachte:)
Ich freue mich, wenn dir dieses Rezept schmeckt:)
Dein Rezept möchte ich auch probieren. Mal schauen ob wir dieses Wochenende frischen Thunfisch bekommen;)
Danke für die Geburtstagwünsche!

3/17/2006 3:07 PM  

Post a Comment

<< Home