Friday, September 30, 2011

Plätzchen mit Lokum / Sarayli Lokum Kurabiye


7 Jahre kochtopf - Blitz-Blog-Event - Gib ihm Süsses! (Einsendeschluss 30. September 2011)Zum speziellem Anlass ein spezielles Rezept. Kochtopf feiert sein 7. Geburtstag. Alles Gute zum Blog-Geburtstag!
Liebe Zorra, ich habe kein Kuchen, keine Muffins oder Eis für Dich, aber süss sind diese Plätzchen mit Lokum auf jeden Fall. Und sehr fein. Habe sie zum Fest gebacken. Hoffentlich gefallen sie Dir auch;)
Plätzchen mit Lokum
• 250 g Butter, weich
• 1 Tasse Puderzucker
• 1 Ei (Eigelb und -weiß getrennt)
• 2 Esslöffel Joghurt
• 200 g Maisstärke
• 1 / 2 Päckchen Backpulver
• 1 Packung Vanillezucker
• ca. 320 g Mehl
Füllung
• 20 Stück Lokum-Rosengeschmack
• eine halbe Tasse Haselnüsse, geröstet und gehackt zum Dekorieren
Zubereitung:
Lokum –wenn nicht quatratisch von der länglichen Seite-vierteln.
Weiche Butter und Zucker gut mixen. Das getrennte Eigelb in die Butter-Zucker-Masse dazugeben und mischen. Restliche Zutaten hinzufügen und mischen. Mehl -wenn nötig- mit Esslöffel etwas mehr hinzufügen. Es muss ein weicher Teig entstehen.
Den Teig in vier teilen. Jeweils eine längliche Rolle formen und auf leicht bemehlter Fläche mit dem Nudelholz flach drücken. So, dass jede Rolle ungefähr 50 cm lang ist. Lokum-Stücke, wie im Bild in die Mitte des Teiges nebeneinander legen. Teig um die Lokums wieder schliessen und zur einer Rolle rollen. Vorsicht Rolle sollte sich nicht verlängern.
2,5cm Breite stücken schneiden. (Ich habe sie nach der Länge der Lokums geschnitten.) Die offenen Enden erst in leicht geschlagenem Eiweiß und dann in die Nüsse dippen.
Auf das mit Backpapier belegtem Backblech legen bei 180 Grad bis es leicht Farbe annimmt (ca. 12 Minuten) backen. Mit Puderzucker bestreuet servieren.

7 Comments:

Blogger zorra said...

Oh, ich freue mich sehr von dir zu lesen! Danke für die Plätzchen. Klar gefallen sie mir.

10/01/2011 4:16 PM  
Anonymous dinazad said...

Ist da ein Tippfehler drin und das Eigelb sollte in den Teig, oder müsste man vom Eiweiss etwas abzweigen, um die Plätzchen in Eiweiss und Nüsse zu dippen? Ich hab' da eine Schachtel Lokoum rumstehen, die schreit geradezu danach, verbacken zu werden....

11/17/2011 7:59 AM  
Blogger Dilek'ce said...

Ja liebe Dinazad, da ist mir ein Fehler unterlafen. Eigelb kommt in den Teig, Eiweiss wird zum Dippen benutzt. DANKE für die Rückmeldung!

11/17/2011 8:38 AM  
Anonymous dinazad said...

Super, herzlichen Dank für die schnelle Aufklärung - ich melde, wie die Plätzchen sonntags bei meinen Gästen ankommen!

11/17/2011 10:05 AM  
Anonymous dinazad said...

Ausgesprochen lecker - meine Gäste haben das Rezept verlangt, obwohl ich sie gewarnt habe, dass es eine Strafe ist, den Teig zu verarbeiten (ob's eine Möglichkeit gibt, ihn weniger bröckelig hinzukriegen?). Voller Erfolg!

11/21/2011 3:11 PM  
Blogger Dilek'ce said...

Liebe Dinazad,
freut mich, dass es dir und deinen Gästen gemundet hat.
Leider bin ich keine Mürbeteigexpertin, aber ich denke die Konsistenz der Butter entscheidet gross mit. Eigentlich bindet das Eigelb im Vergleich zu anderen Plätzchenteigen. VIELLEiCHT kannst du es nächstes Mal wie ein Tarteteig vorbereiten also KURZ alles in der Küchenmaschine zusammenbinden lassen und danach im Kühlschrank abgepackt in einer Folie ruhen lassen.
Liebe Grüsse

11/23/2011 7:57 AM  
Blogger Peri Tozu Fotoğraf said...

Dilek tarifler gercekten harika. kek ve hamur işlerinde hala stajer kıvamındayım, bir kaç gün önce evdeki vişnelerle birşeyler yapmaya kalktığımda keşfettim siteni. Sayende çok leziz bir kek yedik , hatta fotoğrafını çekip göndemek bile istedim.cok leziz oldugundan, anında uctu gitti :) bugunde cheese cake tarifin vardır belki sitene ugradım. yalniz arsive ulasmak biraz zor oluyor. Benim gibi takipcilerin icin kategoriler yaparsan, hem daha cok tarife ulasmis olur hemde bu guzellere kestirmeden ulasmis oluruz :)

Stuttgartan selamlar :)

1/04/2014 7:07 PM  

Post a Comment

<< Home