Wednesday, February 14, 2007

Poğaça / Gefüllte Teigtaschen

pogaca

Blog-Event XX: KäseDas Thema für das Blog-Event XX wurde von Claudia angekündigt. Sie hat ein sehr schönes Thema nämlich Käse ausgesucht, ich hätte wieder gerne ganz viel präsentiert. Bin aber froh überhaupt etwas in meinem Umzugsstress beizutragen zu können. In meinen Ordnern habe ich etwas sehr passendes gefunden. Das Bild ist zwar 2 Jahre alt aber die Poğaças wurden z.B. in dem letzten Monat mindestens 5 mal gebacken. Mit dem türkischen Çay (tschai, shcwarzem Tee) schmecken sie uns sehr gut zum Frühstück oder zu einer anderen Tageszeit.
Poğaças*, potscha gelesen, sind eine beliebte Gebäckart in der türkischen Küche. Diese Teigtaschen sind die türkischen Empanadas. Klassisch sind poğaças halbmondförmig und mit Käsefüllung. Allerdings gibt es viele Varianten in Form und Füllung. Auch der Teig kann varieren. Meist wird sie aus Hefeteig zubereitet allerdings kann man sie auch mit Backpulver zubereiten.
Tip: Fürs erste Mal die Hälfte des Rezept verwenden, ergibt ein Blech.
Schafskäse gefüllten Teigtaschen

Teig:
1/2 Würfel Frischhefe
1/2 Tl. Zucker
1 Glas (200ml) Yoghurt oder Milch
1 Glas (200ml) Öl
2 Eier, 1 Eigelb trennen
Mehl
(je nach Mehlsorte ist dies zwischen 600g- 750g)
Prise Salz
Füllung:
250g Schafskäse
(nicht den fettesten Gazi benutzen, sonst schmilzt die Füllung weg;))
Bund gehackte Petersilie

Hefe mit Zucker und 2 Eßl. lauwarmer Milchmischen und einige Minuten dem Hefe Zeit geben "zu arbeiten". Mit den restlichen Zutaten -ausser einem Eigelb- zum Hefeteig verkneten. Wichtig ist hierbei soviel Mehl beizumischen bis der Teig "ohrläppchenweich" ist. Um den Hefeteig nach dem Backen doch noch knusprig zu machen fügen manche Poğaça Bäckerinnen 1 Tl. Essig dem Teig bei. Danach den Teig solange warm ruhen lassen bis es den doppelten Volumen erreicht hat.

Schafskäse mit Hilfe einer Gabel zerbröseln mit gehackter Petersilie mischen.

Den Teig in Bällchen (größer als Walnüsse, kleiner als Eier) teilen und rollen. Entweder mit Hilfe eines Nudelholzes Kreise aufrollen oder mit der Hand einfach Kreise andrücken. Auf die eine Hälfte der Kreise die Füllung legen, ca. 1 Eßl.. Mit der andere Hälfte des Kreises die Füllung abdecken. Die Halbmondartigen Formen an den Ränder festandrücken und auf dem Blech plazieren.

Das Eigelb verquirlen und auf die Teigtaschen streichen. Sesam oder Schwarzkümmel drüber streuen.

Bei 180° ca. 20 Minuten bis sie schön goldgelb sind backen.
Und jetzt Afiyet Olsun:)

* Sie werden auch bohça (botscha) genannt.

Hier eine Croissant ähnliche Variante, die letztes Jahr sehr beliebt unter den türkischen Bloggern war. Katmer Poğaça.

katmer pogaca

5 Comments:

Anonymous Ulrike said...

Das liest sich ja sehr lecker!

Jetzt aber einmal eine andere Frage: Wieviel Fett enthält eigentlich kaymak?. Im türkischen Geschäft meines Vertrauens gibt es nur welchen mit 32 % Fett, ich habe aber 'mal welchen mit 60 % Fett gekostet, köstlich, die türkische Antwort auf britische "clotted cream".

2/14/2007 10:03 PM  
Blogger dilek said...

Liebe Ulrike,
gerade am Wochenende habe ich zufällig erfahren, dass der Creme double-Doppelrahm, den wir als Kaymakersatz am Frühstückstisch hatten, 45 % Fett hat. Ich war erstaunt, als unser Besuch dann meinte, dass Mascarpone viel mehr hätte. Da ich selber nicht auf so etwas immer achte, weiß ich überhaupt nicht wieviel der türkische Kaymak im Handel hat. Ich vermute, dass Kaymak mehr haben müsste, wie der, den du mal gekostet hast. Weil kaymak noch fester als der Doppelrahm eigentlich ist. "Clotted cream" kenne ich nicht, habe aber gerade in Wikipedia geschaut. Ja die Herstellungsart ist die Gleiche. Und der Verzerr mit Marmelade ist ähnlich, bei den Türken ist es dann eher mit Honig und vorallem zu unseren Sirup-Desserts. Da will man lieber nicht an die Kalorien denken;) Wenn ich mehr in Erfahrung gebracht habe melde ich mich.

2/14/2007 10:26 PM  
Blogger Svetlana said...

Auch in Bulgarien backen wir solche Teigtaschen. Unsere Küche ist sehr ähnlich.Ich lese gern deinen Blog.

2/16/2007 8:44 AM  
Blogger dilek said...

Vielen Dank Svetlana!

3/02/2007 7:43 PM  
Blogger anneminkiziyim said...

haba Dilekcigim, blogun cok güzel ne hos almanca anlatmissin, bende cok istiyorum bir almanca blog acmaayi,alman arkadaslarimda cook istiyor almanca blog acmami ama almancam yetersiz diye yapamiyorum, seni tebrik ediyorum, sevgiler...

3/15/2008 12:42 PM  

Post a Comment

<< Home