Friday, March 02, 2007

Vom Westen nach Osten


Wir haben es geschafft, sind umgezogen! Zwar stehen in allen Zimmern noch diverse Kartons, aber die hindern einen ja nicht daran ein leckeres Dessert zu erfinden.

Als ich am Mittwochabend etwas Süßes für den Besuch am nächsten Tag vorbereiten wollte, plante ich einfach eine feine weiße Schokoladenmousse mit Kirschen. Der sollte zwar genau so aussehen wie auf dem Bild, aber als ich zu Hause keine weiße Schokolade gefunden hatte, musste ich schnell umdisponieren. So überlegte ich mir sakizli muhallebi (Pudding mit (zerstossem) Mastix) mit Kirschen stattdessen vorzubereiten. Wenn ich schon den intensiven Mastixgeschmack im Pudding hatte, musste ich mir ein anderes Aroma als Vanille für die Kirschen einfallen lassen. So war es nicht mehr schwer nach dem Rosensirup zu greifen, mit dem die orientalischen Aromen komplett wurden. Es war einer der leckersten Erfindungen meiner Küche. Wer diese Aromen mag, darf diese Komposition sich nicht entgehenlassen!

Ich habe zu erst einen Kirschenkompott frei Hand vorbereitet. Habe Kirschen aus dem Glas(2/3) verwendet. Nachdem ich etwas Stärke mit etwas Saft aufgelöst habe, habe ich restlichen Saft mit einigen Eßl. Rosensirup aufgekocht. Es bedurfte nach meinem Geschmack nach keiner weiter Zuckerzugabe. Ich fügte die Stärkemischung bei, ließ 2 Minuten kochen und die Kirschen beigeben. Füllte meine Portionsschalen. Bei diesen angegebenen Mengen waren es 7 Schalen.
Sakizli Muhallebi
(Pudding mit Mastix)
1l Milch (Einteil mit Sahne ersetzen, macht es kremiger)
120gr- 150gr Zucker
1/2-1 TL zerstossener Mastix
3 Eßl. Reismehl
4 Eßl. Maisstärke
Ein Glas Milch zurückstellen. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Reismehl, Stärke und Mastix in der zurückgestellten Milch auflösen und in die Milch mit dem Zucker unterrühren. Ständig rühren bis die Mischung andickt.
In diesem Fall über den Kirschenkompott in die Portionsschalen gießen und erkalten lassen.

Da wollte jemand auch fotographiert werden;)




3 Comments:

Anonymous Ulrike said...

Sehr hübsch, vor allem das Kind :-)

3/03/2007 9:00 AM  
Blogger Kathi said...

Hihi, mir war Mastix bisher eher ein Begriff, wenn es darum geht Elfenohren anzukleben ;-). Sieht fein aus, auch wenn man mich mit Rosenaroma jagen kann.

3/05/2007 10:01 AM  
Blogger dilek said...

Gel Ulrike, find ich auch:)

Hallo Kathi! Schön, dass du mich besuchst. Es könnte auch sein, dass du Mastix' Aroma auch nichts magst. Viele finden es streng vorallem den Geruch. Für ich ist es etwas feienes;) Wie auch Rosenaroma, solange es nicht übertrieben ist:)

3/09/2007 5:50 PM  

Post a Comment

<< Home