Sunday, April 15, 2007

Weisse Schokoladen-Mousse mit Mascarpone

In der neuen Betty Bossi Ausgabe habe ich ein Rezept mit Weisser Schokoladen-Mousse gesehen. Mag eigentlich keine weisse Schokolade aber andere (dunkle) Schokoladen-Mousse gibt es en masse. Die Inspiration hatte ich also von Betty, aber habe mich überhaupt nicht ans Rezept gehalten, weder mit den Mengen noch mit den Zutaten. Ja, an die angegebene komische -für mich- Zubereitung habe ich mich sowieso nicht gehalten. Die Konsistenz war sehr sehr kremig aber nicht luftig, gilt das noch als Mousse!? Das es nicht luftig wurde, liegt wohl daran, dass ich die geschlagene Sahne einfach unterschlagen habe. Statt Rahmquark war mir einfach Mascarpone sympatischer.

Wie groß jetzt meine Herzförmchen sind weiß ich nicht. Aber ich bekam mit der unten genannten Menge 3 schön volle Förmchen. Genau so viel wie wir brauchen.

Weiße Schokoladen-Mousse mit Mascarpone
100gr weisse Kuvertüre, zerkleinert
etwas Wasser
Agar agar
125gr Mascarpone
Schokolade schmelzen, mit Mascarpone mischen. Agar agar mit etwas (2-3 Eßl.) Wasser aufkochen und mit der Creme mischen. Kalt stellen und danach einfach mit einer Soße nach Wunsch vorallem aber mit starkem Kaffee geniessen.

Wenn man, wie ich die Mousse wie Pannacotta behandelt, darf man sich auch nicht wundern, dass sie so aussieht, wenn man sie aus der Form drücken will;)


Blogevent XXII: Schokolade

1 Comments:

Blogger astrid said...

sieht in jedem fall hübsch aus in dem rosa herzförmchen und zu not kann mans da ja auch rauslöffeln ;o)

Danke fürs mitmachen und die tollen rezeptanregungen. :o)

4/16/2007 7:28 PM  

Post a Comment

<< Home